FMS erweitert das Elektronische Fahrtenbuch um weitere Geodaten

 

Unter Geodaten verstehen wir Adresspunkte mit Strasse, Hausnummer, Postleitzahl und Ort, die aufgrund eines Geopunktes (geografische Breite/geografische Länge) ermittelt werden. Aus den Fahrzeugen werden jeweils nur die Geokoordinaten übertragen. Diese Punkte senden wir an die Serversysteme der jeweiligen Anbieter und erhalten die Adresspunkte zurück. Dieser Vorgang wird Reverse Geocoding genannt.

 

dqt-reverse-geo-inout-w-600x302

 

Die Unabhängigkeit von Geodatenanbietern wird immer wichtiger, die Lizenzmodelle immer komplexer. Aus diesem Grund hat das Entwicklungsteam von telematic360.com neben Googlemaps jetzt auch basemap.at, die Verwaltungsgrundkarte von Österreich speziell für alle kommunalen Anwender sowie here.com und natürlich OpenStreetMaps in die Lösungen integriert. Damit ist die Anpassung der Angebote granular auf Basis der Anforderungen verschiedener Kunden jederzeit möglich. Testen Sie uns!